Kleine Feine 4

  • Moin, zusammen,


    einige Eingeweihte haben es ja schon mitbekommen, dass die „Kleinen Feinen 3“ finanziert sind und in Kürze in Produktion gehen.

    Auch, wenn dieses Projekt nun länger gedauert hat, als geplant… wir sind schon dabei, die vierte Staffel der Micro-Games zu planen. Losgehen soll es im Frühjahr 2021 und die Produktion haben wir mal für den Sommer 2021 angesetzt.

    Also… nix da mit Hände in den Schoß legen.

    Die KF1 waren damals noch alle von mir selbst, aber als wir mit den KF2 anfingen, dachte ich, „Hey, das wäre doch eigentlich eine schöne Möglichkeit, auch neuen Autor*innen die Chance zu geben, ihr erstes Spiel zu veröffentlichen.“

    Die Zusammenarbeit mit den Autoren (leider keine *innen) hat so viel Spaß gemacht, dass wir das Ganze bei den KF3 wiederholt haben. Wobei wir bei der dritten Staffel das Ganze auch auf unterschiedliche Illustrator*innen ausgeweitet haben. So kamen dann Achim Schulte, Folko Streese, Moni Frick und Nicole Pustelny an Bord.


    Dasselbe soll auch bei den Kleinen Feinen 4 so wiederholt werden.

    Wer immer ein Kleines Feines Konzept in der Schublade hat, ist herzlich eingeladen, sich damit bei den KF4 zu beteiligen. Newbies unter den Autor*innen sind herzlich willkommen, aber auch Leute, die bereits Spiele veröffentlicht haben, dürfen gerne Vorschläge schicken.


    Die Rahmenbedingungen sind immer noch dieselben:

    • Maximal 20 Karten im Standardformat
    • Spielmaterial darf dabei sein, aber nur solches, was man in der Küchenschublade hat, also keine Sonderanfertigen, keine Stanzteile etc. Wer unsicher ist, was erlaubt ist und was nicht, darf gerne bei mir anfragen.

    Thematik und Genre sind beliebig… Strategie, Taktik, Glück, Geschicklichkeit, Knobeln, was auch immer. Auch, ob kooperativ oder kompetitiv gespielt wird, ob es ein 2-Personen-Spiel ist, oder eins für mehr Menschen (ein Solitär-Spiel hatten wir bisher noch nicht).


    Wir werden alle Spiele-Vorschläge prüfen und testen und 6-10 davon auswählen.


    Finanziert wird die Gestaltung und die Produktion der Spiele über die CF-Plattform der Spieleschmiede. Die Koordination des Projekts wird wie vorher auch über uns von Spieltrieb laufen.


    Weitere Informationen könnt ihr von mir bekommen.


    Ach, und ehe ich es vergesse, wenn sich hier ein paar Illustrator*innen herumtreiben, und sich auf der grafischen Seite am Projekt beteiligen wollen, dann sind die auch herzlich eingeladen.


    Naja, und es gibt ja Menschen, die haben – berechtigterweise vielleicht – die Befürchtung, dass sie ein Spiel einreichen, dieses abgelehnt aber dann doch produziert wird.

    Da kann ich nur zu sagen: Spieltrieb hat in all den Jahren noch nie Autor*innen über den Tisch gezogen, und wir werden es auch in Zukunft nicht tun (da sei dieser und jener vor).

    Aber wer möchte, kann von uns gerne vorab eine Vertraulichkeitserklärung bekommen; das gehört für uns zum täglichen Brot in der Arbeit.


    Liebe Grüße


    Till

  • Toller Aufruf - klingt doch nach einer super Gelegenheit im Kleinen durchzustarten, ohne sich gleich durch das ganze drumherum kümmern zu müssen. Würde mich für die freuen, wenn sich hier der eine oder andere bei Dir meldet.

    "Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Worts Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt“, (Friedrich Schiller, 1759-1805)