In dieser schweren Zeit

  • Ein Virus namens Corono kommt in unser Leben und stellt es auf den Kopf... monster ... oder lässt es uns zur Besinnung kommen, sorgt für Entschleunigung, was bei vielen dringend notwendig ist? hmm Wie auch immer...

    ich vermisse das Spielen mit Freunden an einem Tisch, das Lachen, die Freude, einfach das Zusammensein mit den Spielefreunden. :(

    Wenn ich in meinen Kalender sehe gibt es viel zu viele durchgestrichene Termine in den nächsten Wochen. grumble

    Keiner weiß, was uns noch erwartet oder wie lange die soziale Isolation noch von Nöten ist. Wir müssen da gemeinsam durch.knuddelnono

    Deshalb sende ich Euch allen dort draußen ob im Urlaub, im Home-Office, in Quarantäne oder desinfiziertem Büro liebe Grüße und wünsche Euch das allerbeste und hoffe, wir sehen uns bald am Spieltisch alle gesund und munter wieder.

    Ich sende Euch einen virtuellen [gamerknuddel] und eines weiß ich gewiss unser nächstes Treffen am Spieltisch werden wir viel bewußter als sonst erleben.

    BLEIBT GESUND!

  • Ich danke Dir für die lieben Grüße und wir freuen uns auch darauf wieder mit dir und allen anderen am Spieletisch zu sitzen. Und ich gebe Dir recht - sicherlich werden wir alle es bewußter erleben - da es auf einmal nicht mehr selbstverständlich ist. knuddel

  • Vielen Dank Marion!


    Mit dem April hat ja gerade "Corona-Monat zwei" begonnen. Unser aller Leben hat sich binnen weniger Wochen extrem verändert. Viele Einschränkungen kamen auf uns zu und wir verbringen nun zwangsweise die meiste Zeit daheim. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir diese gewaltige Herausforderung, die all unsere Gewohnheiten so plötzlich und auf noch nicht wirklich absehbare Zeit auf den Kopf gestellt hat, meistern werden. Und ich hoffe auch, dass sich das Leben nach dieser Krise wieder möglichst rasch normalisieren kann.


    Wir hatten alle so viele geplante Aktivitäten (nicht nur, aber vor allem auch: Spielen) für das Frühjahr 2020. Nun liegt zwangsweise erst einmal alles still und wir können uns nicht wie gewohnt "einfach mal so" treffen.


    Wir werden wohl nicht alles "nachholen" können, was nicht stattfinden konnte. Aber wir können und wir werden - auch beim Spieletreff - wieder mit voller Kraft starten (und sicher auch erst einmal bewusster, weil wir es dann wie ein Geschenk empfinden)! Ich bin gerne dabei und freue mich schon heute darauf.


    Passt auf Euch auf und bleibt gesund!


    Wir sehen uns - und das hoffentlich relativ bald. blume

    Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennen lernen, als im Gespräch in einem Jahr. [Platon]

  • Danke liebe Marion.

    Auch ich kann mich nur anschließen und vermisse Euch Alle sowie unsere gemeinsamen Aktivitäten.

    Irgendwie kann ich es immer noch nicht richtig realisieren dass alles anders ist, unser gewohntes Leben nicht mehr stattfindet. Ich denke jeden Morgen ob das jetzt tatsächlich so ist und dann wann es vorbei sein wird dashJa, es ist eine sehr schwere Zeit, keine Spieletreffen, keine Besuche bei Freunden und Familie und keine Vereinsbesuche.

    Aber wir müssen da wohl alle durchhalten und hoffen dass es bald vorbei ist. Ich wünsche Euch allen von Herzen dass Ihr gesund bleibt und dass wir uns gaaaanz bald wiedersehen und schöne gemeinsame Momente genießen können winken

    Fühlt Euch gedrückt knuddel

  • Liebe Marion und ihr alle,

    ja so eine Situation hatten wir in unserm Leben noch nicht, und das stellt nicht nur bei vielen Dingen einiges auf den Kopf, es bringt uns auch dazu man genauer hinzusehen.


    Jede Situation hat zwei Seiten, die gute und die schlechte, wie man so schön sagt. Gerade jetzt ist es gut nicht nur (durch die Medien gesteuert) sich auf den "negativen" Aspekt zu konzentrieren, sondern auch den positiven Auswirkungen so erkennen. Wisst ihr, dem Frühling ist es vollkommen egal ob ein "Corona" um die Ecke kommt, der Frühling macht weiter. Die Natur macht weiter. Es zwitschert wie irre in den Bäumen, der Himmel ist blauer als ich ihn je in Erinnerung hatte, weil das Sprühen aufgehört hat. Viele können einmal aus diesem Alltags RAD heraustreten und mal Zeit mit sich selbst verbringen, oder ganz wichtig mit den Menschen die man liebt.

    Selbst die Menschen die "noch" für uns täglich zur Arbeit gehen, haben es etwas ruhiger. Ich sehe wieder Kinder auf der Straße, wie sie über die Gartenzäune hinweg mit andern Kindern draußen sprechen und lachen. Ich sehe Leute Joggen und Eltern Kinderwägen schieben. In der Zeitung bieten viele Ihre Hilfe für ältere an, was vor Covid 19 sehr selten der Fall war.


    Auch wenn es wirtschaftlich ein riesengroßes Fragezeichen gibt und Ängste bei vielen sind, die nicht wissen wie es danach weiter gehen soll. Alles hat einen Grund.


    Ein Freund sagte mal folgenden Satz zu mir, und den sage ich mir jedes mal, wenn eine Situation über mich kommt die ich einfach furchtbar finde oder mich Ratlos sein lässt:


    "Wenn du Glück hast, ist es gut,

    wenn du Pech hast ist es auch gut,

    war vielleicht dein Glück"


    Wir können erst im Nachhinein sagen warum und weshalb. und so lange machen wir halt Physical Distancing anstatt Sozial Distancing, denn sozial verbunden bleiben wir dennoch, denn es gibt dieses Forum, es gibt Sms und Whats App, Email, und Briefe ja und das Telefon samt Skype, Teamspeak oder Discord. Also lasst uns verbunden bleiben bis wir uns Physisch wieder sehen.

    Ich drück euch alle :-)


    Sissi